AUFBRUCH BRETTEN MIT KOMMUNALPOLITISCHEM STAMMTISCH

Zum nächsten kommunalpolitischen Stammtisch lädt die Wählergemeinschaft AUFBRUCH BRETTEN für Mittwoch, den 19. Februar um 19 Uhr wieder in die Gaststätte Schweizer Hof (Fußgängerzone) ein.
Auf der Tagesordnung steht dabei der „Workshop“ der Stadt Bretten zu dem ausführlichen Klimaschutz-Antrag, den die Fraktion von B90 / DIE GRÜNEN in die letzte Gemeinderatssitzung eingebracht hatte, der aber dann aus der öffentlichen Sitzung in den nichtöffentlichen „Workshop“ verschoben wurde. Da der Klimaschutz und die sehr weit reichenden Forderungen der GRÜNEN aber alle Bürger angehen, fordert AUFBRUCH BRETTEN, dass die für den 14. März geplante Veranstaltung der Öffentlichkeit unbedingt zugänglich sein muss !

Weitere Themen beim AUFBRUCH-Stammtisch werden der Sachstand und weitere Maßnahmen zu dem Anliegen „barrierefreies Bretten“ sowie die rechtliche Situation bei den städtischen Gesellschaften sein. Alle interessierten Brettener sind zu der Runde im Schweizer Hof herzlich eingeladen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.